Eigenheimförderung

Eigenheimförderung

Neubau Eigenheim oder Reihenhaus

Darlehen mit Zuschüssen des Landes Oberösterreich zu Kapital oder Zinsen sowie einem einmaligen nicht rückzahlbaren Direktzuschuss.

Wer wird gefördert?

Eigentümerinnen und Eigentümer der zu verbauenden Liegenschaft, die das geförderte Eigentum mit Hauptwohnsitz beziehen und ihre bisherigen Miet- und Eigentumsrechte der letzten 5 Jahre aufgeben.

Folgende Einkommensgrenzen dürfen nicht überschritten werden:

  • 39.000 Euro 1 Person
  • 65.000 Euro 2 Personen
  • 6.000 Euro für jede weitere Person im gemeinsamen Haushalt ohne Einkommen sowie für jedes Kind, das nicht im gemeinsamen Haushalt lebt, für das aber Alimentationszahlungen zu leisten sind. Der Betrag erhöht sich von 6.000 Euro auf 7.000 Euro, wenn die Person oder das Kind erheblich behindert ist und aus diesem Grund eine erhöhte Familienbeihilfe bezogen wird. 

Beispiel: Bei einer Familie (2 Erwachsene und 2 Kinder) darf das Jahresnettoeinkommen 77.000 Euro betragen. Bei einem Überschreiten der Einkommensgrenzen wird die Förderung schrittweise reduziert. Bei einer Überschreitung von mehr als 30 Prozent steht keine Förderung mehr zu.

Was wird gefördert?

  • Errichtung von Eigenheimen mit max. 2 Wohnungen
  • Errichtung von Reihen- bzw. Doppelhäusern
  • Errichtung einer zweiten Wohnung innerhalb von zehn Jahren ab Datum der ursprünglichen Baubewilligung
Wohnbauförderung

Wohnbauförderung jetzt noch günstiger

Nur 0,75 % Zinsen fix für 20 Jahre

 

Die attraktive Fixzinsaktion von Land Oberösterreich und HYPO Oberösterreich im Rahmen der Wohnbauförderung wird fortgesetzt und noch günstiger. Seit Jänner 2020 zahlen die Fördernehmer nur mehr 0,75 Prozent Zinsen im Jahr und das garantiert für die gesamte Laufzeit von 20 Jahren.

 

Selbst bei einem steigenden Zinsniveau bleibt die monatliche Belastung konstant niedrig. In konkreten Zahlen ausgedrückt ergibt sich zum Beispiel bei einem Darlehen für ein Niedrigenergiehaus in der Höhe von 74.000 Euro (Vierköpfige Familie: 2 Erwachsene und 2 Kinder) eine planbare und überschaubare monatliche Belastung von 333 Euro gleichbleibend über 20 Jahre.

Diese attraktive Variante der Wohnbauförderung kann seit Anfang Jänner 2020 beim Land Oberösterreich beantragt werden.

Auskünfte und Informationen zur neuen Wohnbauförderungen erhalten Sie selbstverständlich auch in allen Filialen der HYPO Oberösterreich sowie unter der Telefonnummer 0732-76390 oder unter der E-Mail-Adresse vertrieb@hypo-ooe.at.

Vorteile:

  • Garantierter niedriger Zinssatz für 20 Jahre
  • Monatliche Ratenbelastung für 20 Jahre ist definiert
  • Vorteil des aktuell niedrigen Zinsniveaus wird für 20 Jahre gesichert
  • Absicherung gegen steigende Zinsen