Optionsscheine

Mit einem Optionsschein haben Sie das Recht, nicht aber die Verpflichtung, eine bestimmte Menge eines Basiswertes (zB eine Aktie) zu einem bestimmten Zeitpunkt (Fälligkeit) zu kaufen (Call-Optionsscheine) oder zu verkaufen (Put-Optionsscheine).

Als Käufer eines Optionsscheines sind Sie in aller Regel weniger daran interessiert, dieses Recht auszuüben (und dadurch den Basiswert zu erwerben) - vielmehr kommt es darauf an, den Optionsschein noch während seiner Laufzeit zu einem höheren Preis wieder verkaufen zu können und dadurch Gewinne zu erzielen. Mit Optionsscheinen können Sie mit relativ geringem finanziellen Einsatz überdurchschnittlich an Kursbewegungen des Basiswertes teilhaben.

Als Konsequenz daraus löst jede Kursveränderung beim Basiswert in der Regel eine prozentual stärkere Veränderung im Preis des Optionsscheins aus (Hebelwirkung). Diese Hebelwirkung ist der Grund, warum Sie mit diesem Investment bei einem Anstieg der Aktie mit einem Call-Optionsschein überdurchschnittliche Gewinne erzielen können. Der Hebel wirkt jedoch genauso schnell nach unten (überdurchschnittliche Verluste). Der Verlust bei Optionsscheinen ist aber mit dem eingesetzten Kapital begrenzt.

Wer sollte in Optionsscheine investieren?

Anleger können mit relativ geringem finanziellen Einsatz überdurchschnittlich von einem Kursanstieg des Basiswertes profitieren. Investitionen in Optionsscheine sind nur für Anleger sinnvoll, die sich mit der Thematik auskennen.

Vorteile
 

  • Optionsscheine haben gegenüber den zugrundeliegenden Aktien (Basiswerte) wesentlich höhere Chancen aber auch höhere Risken (= Hebelwirkung).
  • Sie können Optionsscheine börslich kaufen.
  • Optionsscheine ermöglichen dem Anleger auch von fallenden Märkten (Put-Optionsschein) zu profitieren.

 
Nachteile
 

  • Bei Optionsschein-Investments sollten Sie unbedingt den Totalverlust einkalkulieren - die Möglichkeit ist gegeben.
  • Ohne entsprechende Kenntnisse der Wirkungsweise sollten Sie keinesfalls Optionsscheine kaufen.
  • die Kursentwicklung des Optionsscheines und Basiswertes sollte zeitnah betrachtet werden.