Produkteinstufung

Erklärungen

Produkteinstufung Beispielhafte Produkte
1
  • Anleihen von Emittenten bester Bonität (österreichische Staatsanleihen, österreichische fundierte Bankanleihen, Pfandbriefe) mit (Rest-)Laufzeit von maximal 3 Jahren.
  • Geldmarktfonds in EURO mit Veranlagungsschwerpunkt Euroländer
2
  • Anleihen von Emittenten guter Bonität (in der Regel Ratingeinstufungen zwischen AAA bis BBB-) aus entwickelten Ländern
  • Rentenfonds mit Schwerpunkt EURO-Raum
  • sonstige Geldmarktfonds
  • konservative Mischfonds
  • kapitalgarantierte Zertifikate von Emittenten und Underlying mit guter Bonität (in der Regel Ratingeinstufungen zwischen AAA und BBB-)
     
3
  • Fremdwährungsanleihen und Anleihen von Emittenten mit Unternehmenssitz außerhalb entwickelter Märkte mit guter Bonität (in der Regel Ratingeinstufungen zwischen AAA und BBB-)
  • Nachrangige Anleihen von Emittenten mit Unternehmenssitz in entwickelten Märkten mit guter Bonität (in der Regel Ratingeinstufungen zwischen AAA und BBB-)
  • Rentenfonds mit Anlageschwerpunkt außerhalb des EURO-Raums
  • Unternehmensanleihen- und High Yield-Rentenfonds
  • gemischte Wertpapierfonds, Aktienfonds, Immobilienfonds
  • Direktinvestment in Aktien von Unternehmen guter Bonität (in der Regel Ratingeinstufungen zwischen AAA und BBB-) mit Unternehmenssitz in entwickelten Ländern
  • Zertifikate ohne Hebelwirkung von Emittenten guter Bonität (in der Regel Ratingeinstufungen zwischen AAA und BBB-)
4
  • Anleihen und Aktien von Emittenten schlechter Bonität (in der Regel Ratingeinstufungen schlechter als BBB-) oder Unternehmenssitz in nicht entwickelten Ländern
  • Fonds in Wachstums- und Nebenmärkten
  • Hedgeprodukte
  • Zertifikate von Emittenten bzw. Underlying mit schlechter Bonität (in der Regel Ratingeinstufungen schlechter als BBB-) bzw. Zertifikate mit Hebelwirkung
5
  • Optionsscheine, Optionen und Futures