Häufige Finanzierungsfallen vermeiden

Kreditbedarf falsch ermittelt

Den Finanzierungsbedarf so genau wie möglich zu kalkulieren, hilft zum einen eine teure Nachfi nanzierung bzw. zum anderen Mehrkosten für eine zu großzügig eingeräumte Kreditfinanzierung zu vermeiden. Ein Grund mehr, um sich ganz genau über alle Nebenkosten wie Gebühren und Steuern zu informieren!


Zu geringe Eigenmittel

Je höher Ihr Fremdfinanzierungsbedarf ist, desto höher ist Ihre monatliche Belastung aus der Kreditrückführung. Meist werden dann noch die laufenden Kosten unterschätzt, welche beim Eigentum sicherlich höher als während eines Mietverhältnisses sind. In Summe schränkt sich der finanzielle Spielraum somit sehr stark ein, sodass oft unvorhergesehene Ausgaben oder Lebensumstände nicht mehr bewältigt werden können.


Kalkulation mit zu niedrigen Kreditzinsen

In Zeiten mit einem sehr niedrigen Zinsniveau kann es bei variabel verzinsten Krediten oft sehr trügerisch sein, wenn die langfristige Haushaltsrechnung mit der aktuell günstigen Kreditrate vorgenommen wird. Bei Anstieg des Zinsniveaus kann sich die Rate deutlich erhöhen, sodass eine gesicherte Kreditrückführung bzw. das Bestreiten der monatlichen Lebenserhaltungskosten gefährdet werden könnte.