Nachhaltig anlegen
Grüne Geldanlage lohnt sich.

Alles soll nachhaltiger werden. Nun auch die Geldanlage. Doch bringt das überhaupt etwas? Ja, denn Ethik und Rendite sind kein Widerspruch.

Nachhaltig anlegen

Nachhaltige Geldanlage hat sich in Österreich vom Nischenprodukt zu einem Anlagetrend entwickelt. Das zeigen die Zahlen der letzten Jahre eindrücklich. Aktuell haben die Österreicherinnen und Österreicher rund 13 Milliarden Euro in nachhaltigen Publikumsfonds veranlagt. 

Grune Geldanlage

Nachhaltig investieren

Mit der KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft hat die HYPO Oberösterreich einen der Pioniere bei den nachhaltigen Geldanlagen als Partner.

Der erste Ethikfonds wurde bereits im Jahr 2000 aufgelegt. Aktuell sind bei Kepler schon mehr als 1,7 Milliarden Euro in nachhaltigen Fonds veranlagt, davon rund 600 Millionen Euro von privaten Anlegerinnen und Anlegern. KEPLER wählt innerhalb bestimmter Branchen nur jene Unternehmen aus, die soziale Aspekte und relevante Umweltthemen am besten berücksichtigen. Strenge Ausschlusskriterien wie Rüstung, Alkohol, Kinderarbeit, Gentechnik oder Atomenergie sorgen für eine nachhaltige Geldanlage, die diesem Namen voll gerecht wird. 

Je nach Risikoneigung und Anlagehorizont stehen Ihnen verschiedene Ethikfonds zur Auswahl. 

 

Zertifizierte Beratung

Nachhaltig investieren

Zertifizierte Beratung bei nachhaltigen Geldanlagen

Die HYPO Oberösterreich hat jetzt als eine der ersten Banken Österreichs ihre Wertpapierberaterinnen und Wertpapierberater für die Anlageberatung für „Nachhaltige Geldanlagen“ zertifizieren lassen. In Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) und dem Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) haben rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein umfangreiches Ausbildungs- und Zertifizierungsprogramm durchlaufen. 

Nachhaltige HYPO

Nachhaltige HYPO Oberösterreich

In Sachen „Nachhaltigkeit“ zählt die HYPO Oberösterreich nicht nur in der Beratung ihrer Kundinnen und Kunden zu den Besten in der Branche. Nachhaltiges Wirtschaften hat in der Bank generell einen hohen Stellenwert. Beim Nachhaltigkeitsrating wurde 2019 der „Prime-Status“ der Bank durch die führende Nachhaltigkeitsratingagentur „ISS ESG“ erneut bestätigt. Die HYPO Oberösterreich ist damit eine der wenigen österreichischen Banken, die derzeit über dieses hervorragende Nachhaltigkeitsprofil verfügen und zählt zu den besten Instituten im gesamten deutschsprachigen Raum.